Women in Law – eine Initiative für mehr Frauen in Rechtsberufen

Silent Talk auf der Messebühne

Am Studienbeginn der Rechtswissenschaften standen einander nahezu gleichviele Frauen wie Männer gegenüber, trotzdem sind schlussendlich Rechtsanwältinnen in Österreich 1:4 in der Unterzahl, Notarinnen sogar 1:8. Wohin verschwinden unsere Juristinnen? Dieser Frage widmet sich die Initiative Women in Law, die es sich zum Ziel gemacht hat, (angehende) Juristinnen zu vernetzen und zu stärken. Im Silent Talk Women in Law – mehr Frauen in Rechtsberufe diskutieren drei erfolgreiche Juristinnen und ein Male Ally über: 

  • Hürden und Chancen für Frauen im Recht
  • Sensibilisierung und Male Allies
  • Neue Arbeitsmodelle
  • Vernetzung und Ausbildung


Alle sind herzlich willkommen!

DiskutantInnen:

  • Dr.in Alice GrabenwarterLL.M. (Heidelberg), öffentliche Notarin in Mank
    Mehr als 20 Jahre Erfahrung in Rechtsberufen, davon 15 Jahre im Notariat, seit 4 Jahren als öffentliche Notarin selbständig tätig
     
  • RA Prof. MMag. Franz J. Heidinger, LL.M. (Virginia), Partner bei Alix Frank Rechtsanwälte
    Mit-Initiator von Women in Law male ally / beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Antidiskriminierungsrecht
     
  • RA Dr.in Elke Napokoj LL.M. (London) / Partnerin bei bpv HÜGEL
    Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, M&A-Transaktionen und Kapitalmarktrecht; Fachautorin u.a. „Praxishandbuch Spaltung“ und Herausgeberin des Buches „Risikominimierung durch Corporate Compliance“ / engagiert sich schon länger für Frauen in Rechtsberufen, u.a. auch im „Women im Competition Law Network Austria“
     
  • Mag.a Petra Pracher-Ratnik, LL.M. (Vienna) / Head of Legal for Austria & Switzerland; LeasePlan Österreich Fuhrparkmanagement / 20-jährige Erfahrung als in-house counsel in der IT/Kommunikationsindustrie / Speakerin im Rahmen der ersten Women in Law Konferenz


Moderation:
Mag. Michael Köttritsch, M.A., Leiter der Rubrik Karriere DIE PRESSE

 

 

 

 


Anmeldung

Anmelden