Rechtsanwaltsanwärter*in – What my friends think I do vs. What I actually do

Vortrag zur jussuccess22

Wir alle kennen die Erzählungen über unzählige Überstunden, über cholerische Vorgesetzte und geltungssüchtige Kolleg*innen, über Elitengehabe und die Angst, nicht als Letzte*r nach Hause zu gehen – bis einem dann erst recht (kurz vor oder nach der Rechtsanwaltsprüfung) der Stuhl vor die Türe gestellt wird. Und wer will schon mit solchen Ausbeutern zu tun haben? Aber ganz ehrlich, all das erleben wir in Wahrheit recht selten.

Eine „Entmystifizierung“ des Berufs des/der Rechtsanwaltsanwärter*in muss her!

Wir wollen daher im Rahmen des Vortrags versuchen, einen lebensnahen Einblick in den Berufseinstieg und -alltag in einer Rechtsanwaltskanzlei zu geben, Ängste zu nehmen und über Auf- und Umstiegschancen sprechen. Darüber, warum es kaum ein Fehler sein kann, den Schritt in eine Anwaltskanzlei zu wagen, aber auch darüber, warum der Einstieg in eine Anwaltskanzlei keine Lebensentscheidung sein muss und sich selbst dann lohnt, wenn man nach einer gewissen Zeit andere Wege einschlagen möchte. Es soll auch viel Raum für Fragen bleiben und wir wollen nur ein paar wenige vorwegnehmen:

  • Es muss nicht Harvard sein, aber...“  – Was erwarten Anwaltskanzleien von Bewerber*innen wirklich?
  • „Ich wollte schon immer Anwalt werden!“ – Was schreibt man (lieber nicht) in ein Motivationsschreiben? Darf man beim Vorstellungsgespräch nach dem Gehalt fragen?
  • „Abendstund’ hat Gold im Mund“ – Verstehen Rechtsanwaltskanzleien das Konzept von „Work-Life-Balance“?
  • „Bereiten Sie das mal vor, ich schicke es dann raus“ – Darf man als Rechtsanwaltsanwärter*in auch mal mit in die Besprechung und zu Gericht?
  • „Für die Rechtsanwaltsprüfung sollte man in eine Kleinkanzlei gehen“ – Haben Rechtsanwaltsanwärter*innen aus Großkanzleien Nachteile bei der Rechtsanwaltsprüfung?
  • „This is a man’s world“ – Hat das 21. Jahrhundert auch für Rechtsanwaltskanzleien schon begonnen?
  • „Rechtsanwält*innen werden ohnehin bald durch Maschinen ersetzt werden“ – Hat der Beruf überhaupt noch Zukunft?

Vor nicht allzu langer Zeit stellten wir uns einige dieser Fragen selbst. Nun sind wir in der Lage, ein paar unserer Erfahrungen weiterzugeben und würden uns über Ihr Interesse freuen. 

Wir laden alle Zuhörer*innen zu einer aktiven Teilnahme ein. Gerne können Sie uns auch schon vorab Ihre Fragen an success2022symbolhaslinger-nagelepunktcom senden und wir werden uns bemühen, auf diese im Rahmen des Vortrags einzugehen (sollte dies nicht möglich sein, werden wir Sie gesondert per Mail beantworten).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Haslinger / Nagele Rechtsanwälte GmbH ist eine international tätige Wirtschaftskanzlei mit langer Tradition und moderner Ausrichtung. Wir nehmen die Anliegen unserer Mandanten sehr ernst und streben nach fachlicher Exzellenz, haben aber auch Spaß an unserer Arbeit. Mehr über uns können Sie am bequemsten online herausfinden. Sie finden uns unter www.haslinger-nagele.com, auf LinkedIn, Instagram, Xing – und immer noch auf Facebook.


Vortragende:



Dr. Johannes Hartlieb, BSc
Rechtsanwalt

 

 

Mag. Sissy Weilharter, B.A.
Konzipientin

 

 

 

 


Anmeldung:

Anmelden

Zugangsplan U21