Arbeiten bietet mir neben dem Studieren wichtige Lektionen

Helena - unsere neue Office Alleskönnerin

Seit September haben wir ein neues Multitalent im Team! Helena kennt Uniport schon seit einigen Jahren, durch ihre Mitarbeit bei Großveranstaltungen. Die frisch gebackene Umwelt- und Bioressourcenmanagerin kann nicht genug vom Studieren bekommen und widmet sich aktuell ihrem Philosophie-Studium. Wir freuen uns, dass sie noch Zeit für Uniport gefunden hat und uns seit September tatkräftig mit ihrem Adlerauge, ihrer blitzschnellen Auffassungsgabe und ihrem logischen Querdenken im Marketing-Team unterstützt.

Helena, Office Assistentin bei Uniport, im Wordrap:  

Meine Studienzeit war/ist …
... großartig, vielfältig, und hoffentlich noch lange nicht vorbei. Das Studierendenleben bietet so viele Chancen, die ich gerne ergreife – Erasmus, Praktika, die Qual der Wahl des richtigen Masterstudiums…

Die meist gehörte Frage zu meinem Studium lautet …
... zu Umwelt- und Bioressourcenmanagement: „Umwelt- und was? Also sowas in Richtung Biologie?“
... zu Philosophie (mit sehr zweifelndem Blick): „Und wie sind da die Berufsaussichten?“

Mein Berufswusch als Kind war …
... Schriftstellerin.

Mein erstes Bewerbungsgespräch war …
... in einem kleinen lateinamerikanischen Restaurant, bei dem ich mich als Aushilfe beworben hatte. Der Inhaber, ein Honduraner, war sehr begeistert, mit mir Spanisch reden zu können – immerhin war ich gerade aus Peru zurückgekommen und er konnte nicht fließend Deutsch. Somit hatte ich sofort einen Sympathiebonus.

Der Übergang vom Studium zum Berufsleben war/ist für mich …
... in den Anfängen. Es wird sicher eine Herausforderung, Studium und Job unter einen Hut zu bringen, andererseits freue ich mich über die Abwechslung. 

Mein neuer Job …
... bietet mir die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten, während ich gleichzeitig in ein eng zusammenarbeitendes Team integriert bin.

Uniport ist für mich ein Ort, wo ...
... ich meine Stärken einbringen kann und für Fragen stets ein offenes Ohr finde. Ich bekomme hier jeden Tag neue Einblicke.

Karriere ist für mich …
... Ausprobieren. Erfolge gehören genauso dazu wie Rückschläge, sich zufällig ergebende Chancen nutzen genauso wie intensiv auf ein bestimmtes Ziel hinzuarbeiten. 

Meine Freunde und Familie fragen immer …
... ob ich jemals genug vom Studieren haben werde.

Vor 5 Jahren dachte ich …
... dass ich mich nie für einen Studiengang entscheiden können werde. Daraufhin habe ich mir nach der Matura ein Jahr Zeit genommen, um zu Reisen und zu arbeiten, in der Hoffnung, mich dann endlich festlegen zu können. Ich dachte auch, dass Wien die Stadt meiner Träume ist.

Heute weiß ich …
... dass die Entscheidung für einen (oder auch für zwei) Bachelor nicht den ganzen Lebensweg bestimmt. Ich bin draufgekommen, dass Arbeiten neben dem Studieren wichtige Lektionen bietet, selbst oder gerade wenn der Job inhaltlich nicht unbedingt ans Studium anknüpft. Auch habe ich festgestellt, dass Wien mittlerweile mein Zuhause ist.

In Zukunft will ich …
... die Arbeitswelt immer besser kennenlernen, mich in verschiedene Richtungen weiterbilden und noch viele unterschiedliche Perspektiven erleben.



Ähnliche News

Tipps
06.09.2018 
Tipps
"Ich mach irgendwas mit Karriere"

"Ich mach irgendwas mit Karriere"

Besser geht’s wohl nicht. Marlene hat während ihres Studiums bei Uniport als Office Assistenz zu arbeiten begonnen. Damals erklärte sie selbstironisch Freunden und Familie, dass sie "irgendwas mit Karriere macht". Eine Kürzestbeschreibung ihrer vielseitigen Arbeit bei Uniport. Unsere neue Marketing Managerin im Wordrap!

Mehr
Uniport
Beratung
10.12.2018 
Beratung
Sonja Thoroczkay-Hölzl, Karriereberaterin bei Uniport

Uniport ist für mich ein Ort, wo Träume wahr werden!

Wir freuen uns über Verstärkung - seit September ist Sonja Teil unseres Beratungsteams. Sie begleitet euch nun auf eurem Weg zur Selbstverwirklichung! Die Cranio-Sacral-Praktikerin, Klardenkerin mit Spürsinn und humorvolle Powerfrau ist eine große Bereicherung für unser vielfältiges Beraterinnen-Team.

Mehr
Uniport