Go international! Studieren und Arbeiten in Europa & weltweit

Vortrag zur unisuccess

Du möchtest einen Teil des Studiums im Ausland absolvieren oder in anderen Ländern arbeiten?

Ob Auslandssemester, Praktikum oder Sprachkurs - informiere dich in diesem Workshop, welche Möglichkeiten und finanzielle Förderungen es gibt, was dir ein Auslandsaufenthalt bringt und wo du die richtigen Informationen findest. Die OeAD-GmbH ist die zentrale Servicestelle bei allen Fragen zu Kooperation, Austausch und Mobilität im Bildungsbereich. Lerne unsere Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung grants.at und die Plattform für Forscher/innen Euraxess kennen.

Du bist Forscher/in oder angehende/r Doktorand/in und suchst eine Anstellung oder ein Fellowship in Europa und suchst Unterstützung bei der Organisation des Aufenthaltes in einem anderen Land?
Euraxess Austria bietet aktuelle und umfassende Information zu einem Forschungsaufenthalt in Österreich sowie über alle Fragen, die für die Mobilität von Forscher/innen wesentlich sind. Diese reichen von Jobangeboten und Förderungen über Einreise- und Aufenthaltsbedingungen, Steuern sowie Sozialversicherung bis hin zu praktischen Anliegen des Alltags.

Du brauchst Bewerbungsdokumente bei der Jobsuche im In- und Ausland oder auch für die Aufnahme an einer anderen Hochschule? 
Die professionelle Präsentation deiner Kenntnisse und Qualifikationen ist der Schlüssel zur erfolgreichen Bewerbung. Der Europass mit seinen fünf Dokumenten ist ein europäisches Serviceangebot und steht dir bei der Bewerbung im In- und Ausland zur Verfügung. Europass Österreich ist Teil des OeAD. 

Wir stellen dir vor, wie du den Europass erfolgreich für dich nützen kannst:
• Besondere Eigenschaften des Europass 
• Wo kannst du Europass einsetzen? 

Noch nie waren die Möglichkeiten in einem anderen europäischen Land zu lernen oder zur arbeiten so vielfältig wie heute.
Nutze die Chance!

Die OeAD-GmbH ist die österreichische Agentur für internationale Mobilität und Kooperation in Bildung, Wissenschaft und Forschung. 

Anmelden









Alexandra Enzi  und    Maria Unger 
 


Zugangsplan Kleiner Festsaal - Universität Wien